Aktuell

Preisverleihung für die Weltmenschen 2018. Der Einsatz von Pflegefamilien des Vereins zuflucht:familie für jugendliche Flüchtlinge wurde geehrt und bekam einen würdigen Rahmen durch die Verleihung des Weltmenschpreises an eine Pflegemutter des Vereins.

Wie kriminell sind Asylwerber und was sind die Faktoren für eine erfolgreiche Integration. Diese und weitere Aspekte wurden in einem Beitrag der Sendung Thema vom 21. März 2018 auf ORF 1 beleuchtet. Als praktikabler Ansatz wurde im Zuge der Sendung auch eine Familie unserer Initiative vorgestellt.


zuflucht:familie

ohne Begleitung

Kinder

Flucht

in einem neuen Land

Ungewissheit

Jugendliche

Integration

zu Hause

Werte

Alltag

Anker

Einstieg

liebevolle Familie

neue Perspektive


Von Jänner 2015 bis September 2017 sind 13665 minderjährige Menschen nach Österreich geflüchtet. Die allermeisten leben in Heimen. Nur ganz wenige sind in Familien untergebracht (aktuell zwischen 40 und 60 in NÖ).

Die staatliche Unterstützung in den Heimen beläuft sich auf ca. 40 bis 120 Euro pro Tag und Asylwerber.

Die staatliche Unterstützung in Familien beträgt im Vergleich dazu nur ca. 24 Euro.

Junge Flüchtlinge lernen bei Pflegefamilien den Alltag in Österreich kennen. Unser erster "großer" Medienbericht über unsere Initiative im Kurier von Katharina Zach.

zuflucht:familie - refugees in familiesunterstützen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok